Bisher keine schweren Vergiftungen durch E-Zigaretten

Anhaltende Atembeschwerden und Lungenschäden nach Inhalieren wie aus den USA berichtet wurden in Deutschland bisher nicht festgestellt.

Berlin. In Deutschland hat es bisher keine bedrohlichen Schäden durch E-Zigaretten-Liquids wie in den USA gegeben. Das teilt das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) auf der Basis einer Auswertung von Anfragen bei den Giftinformationszentren in Deutschland gemeinsam mit der Gesellschaft für Klinische Toxikologie mit.

Ein Service von
"Galeria Vital Infocenter"

Quelle: 
Ärzte Zeitung online,
11.12.2019

Forum "Gesundes Hessen"

Galeria Vital® Gesundheits- und Marketingredaktion

[]